SAAC

Vor mittlerweile 18 Jahren wurde in Innsbruck die Initiative SAAC – snow & alpine awareness camps zur Bewusstseinsbildung über alpine Gefahren ins Leben gerufen. Längst hat die kostenlose Lawinencampserie über die Grenzen Tirols hinaus auf sich aufmerksam gemacht. Mehr als 25 kostenlose zweitägige Kurse stehen jeden Winter in Tirol, Vorarlberg, Südtirol, Salzburg, Niederösterreich und Bayern auf dem SAAC-Kalender (an einer Ausweitung der Campanzahl und -orte wird ständig gearbeitet). Bei den SAAC Basic Camps werden - in kleinen Gruppen und ausschließlich durch staatl. geprüfte Ski- und BergführerInnen - interessierte Freerider- und TourengeherInnen wertvolle Instrumente und Informationen zu den Gefahren und den richtigen Verhaltensweisen abseits der markierten Pisten mitgegeben.

 

PIEPS zählt seit Jahren zu den verlässlichen und unverzichtbaren Kooperationspartnern von SAAC. Nur durch die Unterstützung solcher Partner ist die Durchführung der kostenfreien SAAC Basic Camps erst möglich. Dabei kann sich SAAC auf einen Partner verlassen, der seit Jahren seine Produktentwicklung durch die Zusammenarbeit mit Profis (wie zB. staatl. gepr. Ski- und von BergführerInnen) vorantreibt. Dadurch können wir uns auf eine Notfallausrüstung mit modernster Technologie, Qualität und Zuverlässigkeit verlassen. Bestandteil der SAAC Camps ist der richtige Umgang mit der empfohlenen Notfallausrüstung im Falle eines Lawinenunfalles, sollte doch einmal etwas passieren. (Lucky Rauscher)